Mehr Sicherheit bei WordPress

Mehr Sicherheit bei WordPress

In deinem Alltag achtest du genau auf dein Umfeld?
Merkwürdige Geschehnisse beobachtest du eine Zeitlang aus sicherer Distanz?
Klar, jeder von uns achtet in seiner Art und Weise auf die eigene Sicherheit bzw. auf die der Anderen.

Doch warum nur im Real Life auf Sicherheit achten? Die zunehmende Online-Kriminalität macht auch hier ein sensibles Handeln immer notwendiger. Stellt sich nur die Frage, wo man am besten anfängt?! Wir geben dir in diesem Beitrag ein paar wichtige Sicherheitstipps für deine WordPress-Seite.

Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen

Deine WordPress-Website soll unter keinen Umständen gehackt werden? Der schnellste und einfachste Weg hierfür ist ein sicheres Passwort. Allerdings solltest du dich hier nicht nur auf deinen WordPress-Account konzentrieren. Auch deine Datenbank und der Zugriff auf deinen FTP-Server profitieren von sicheren Passwörtern.

Mach nicht den Fehler für alle Accounts das selbe Passwort zu nutzen und greife niemals auf einfache Namen aus deiner Familie, deiner Haustiere o. s. zurück. Doch was erzähle bzw. schreibe ich hier – dies sollte mittlerweile längst bekannt sein.

Verwende daher neben Buchstaben und Zahlen, auch Sonderzeichen. Du bist nicht der Typ ständig neue Passwörter auszudenken? Dann nutze doch einfach ein Passwort-Tool, wie bspw. 1Password (extern). Hier kannst du für jede Seite deine Passwörter separat abspeichern. Besonderer Clou, das Tool generiert mit wenigen Klicks selbstständig Passwörter für deine Accounts

Immer nach vorn geschaut

Wo liegen eigentlich mögliche Angriffspunkte von Hackern? Natürlich bei veralteten Plugins bzw. Themes. Daher solltest du immer ein Auge auf mögliche Updates haben. Schließlich werden diese nicht zum Spaß erstellt. Ganz im Gegenteil – sie schließen Sicherheitslücken. Stell dir daher in regelmäßigen und kurzen Abständen einen Reminder-Termin in deinen Kalender ein. So entgeht dir kein Update und du bist immer auf der sicheren Seite.

Tipp: Verwende zudem ein Secruity Plugin für deine WordPress-Website. DIE BERATER nutzen hierfür das Plugin „Wordfence“.

Heute schon auf morgen schauen

Wer kennt es nicht – man hat ein wichtiges Dokument und sagt sich immer wieder, „Die Sicherung mach ich morgen“. Und irgendwann kommt der Tag, an dem der Laptop im wahrsten Sinne des Wortes den Geist aufgibt. Dann ist es für eine Sicherung der Dokumente zu spät.

Regelmäßige Sicherungen deiner Website sparen dir viel Zeit und vor allem Nerven.

Gleiches gilt auch für deine WordPress-Website. Mit einer regelmäßigen Sicherung deiner Website kannst du schnell auf etwaige Anzeigen- bzw. Funktionsfehler reagieren. Hast du also einen Fehler deiner Seite erkannt? Kein Problem, greife auf ein Backup zurück und innerhalb kürzester Zeit hast du wieder eine funktionsfähige Website. Jetzt kannst du in Ruhe nach dem Fehler suchen und diesen beheben. Du suchst noch ein passendes Backup-Plugin? Wie wäre es mit UpdraftPlus?!

Immer im Überblick

Ob Passwörter, Updates oder Sicherungen – sie alle bringen dir zwar einen Mehrwert. Dennoch solltest du nicht allein auf diese Punkte setzen. Mit einem Monitoring deiner Website hast du stets den vollen Überblick.

Bestimmte Tools können dich unterstützen und erkennen sofort, ob deine Website noch erreichbar ist bzw. einwandfrei funktioniert. Bei auftretenden Problemen hat entweder dein Webhoster ein Problem oder deine Website wurde im schlimmsten Fall gehackt.

Mit solchen Tools wirst du direkt informiert und kannst unmittelbar handeln. Natürlich gibt es hier eine Vielzahl von Anbietern, wie zum Beispiel uptrends.com (extern).

Vertrauen ist besser

Es gibt eine Reihe an Plugins und Themes, doch nicht alle sind vertrauenswürdig. Greife daher auf namhafte und beliebte Hersteller zurück. Kostenfreie bzw. günstig erscheinende Themes können durch schlechte Programmierung einige teils schwerwiegende Lücken aufweisen. Wie im privaten Bereich solltest du auch hier nur Produkte aus seriösen Quellen nutzen.

Resumee

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Thema Sicherheit natürlich ein Dauerbrenner ist und bleibt. Dennoch wird sie immer wieder vernachlässigt. Also bleib am Ball – regelmäßige Updates und Sicherungen sparen dir langfristig viel Geld und Zeit.

Hier nochmal die angesprochenen Punkte zusammengefasst:

Handel 4.0 Podcast

Jetzt abonnieren

Google Bewertung
5.0
Basierend auf 98 Rezensionen

DIE BERATER
Kontakt

Montag bis Freitag
Menü
0351 874 462 64