Fullwood Wohnblockhaus

Die Geschichte der Fullwood-Website

Die Geschichte der Website www.fullwood.de geht bis 1999 zurück. Damals gab es schon eine sehr einfache Web-Präsenz. Seit über 5 Jahren betreuen wir www.fullwood.de. 2012 haben wir für Fullwood ein responsives Design für Drupal programmiert. Dies wurde nach einem Entwurf vom Designer Martin Lemmer eins zu eins nachprogrammiert. Kernanforderungen waren:

  • Ein individuelles Design
  • Ein Design, das entlang des Inhalts erstellt wurde (Design unterstützt Inhalt, nicht Inhalt richtet sich nach Designelementen)
  • Ein Design, dass sich an das Mobiltelefon anpasst
  • Eine Verbesserung zu dem CMS Joomla
  • Ein CMS in dem große Mengen von Artikeln (Baustellen / Holzhäuser / Presseberichte) schneller und durchdachter verwaltet werden können
  • Ein CMS mit dem man Inhalte anlegen kann ohne, dass man sich um das Design kümmern muss
  • Ein logisch und einfach aufgebautes Pressearchiv

Man muss dazu sagen, dass es 2012 als die Website entwickelt wurde noch nicht so viele Frameworks und Hilfen für die mobile Optimierung gab wie heute. Wir haben sozusagen mit den ersten Mitteln der mobilen Optimierung gearbeitet.

Warum wir uns für Drupal entschieden haben

Im Gegensatz zu WordPress oder Joomla ist Drupal das eindeutig teurere System. Entwickler sind schwieriger zu finden und für einfache Anforderungen muss programmiert werden.

Allerdings muss im Drupal für eine ganz spezielle Anforderung weniger Programmiert werden: nämlich für das erstellen individueller Datensammlungen. Handelt es sich bei einer Website also um eine sehr Inhaltsstarke Website, mit Inhalte die immer in unterschiedlichen Ansichten dargestellt werden, dann ist Drupal das eindeutig schlankere System. Es können mit wenigen Klicks komplexe Inhaltstabellen (mit Filtern und Suchen) erstellt werden. Hier ein Beispiel:

Unten ein Inhaltsblock mit den 5 letzten Presseartikeln unter jedem Presseartikel:

  • Eine Darstellung (Ansicht) der Presseartikel ist die Übersichtsseite: https://www.fullwood.de/neuigkeiten/presse
  • eine weitere Ansicht dieser Presseartikel ist der einzelne Presseartikel https://www.fullwood.de/neuigkeiten
    • Unten befinden sich die letzten 5 Presseartikel in einer Tabelle mit Download-Link und Datum. Solch eine Tabelle, die man an den Inhalt anhängt, muss im WordPress meistens selber programmiert und designt werden. Bei dem Plugin ACF (Advanced Custom Fields im WordPress) muss man immer selber PHP/CSS/HTML-Hand anlegen.
    • Es lässt sich eine einfache Drupal-Pagination (Seite 1-XYZ) unter Ansichten festlegen. Filter lassen sich auf beliebige Inhalts-Attribute für den Besucher “exposieren” bzw. anzeigen
    • Jeder Presseartikel sieht gleich aus! Derjenige, der den Presseartikel anlegt, muss nur den Inhalt hinein kopieren und die Bilder hochladen

Eine Website muss lebendig sein

Seit wir 2013 die neue Website (2012 erstellt, 2013 online gestellt) für Fullwood online gestellt haben, ist einiges passiert. Es wurden:

Das sind durchschnittlich über 12 Beiträge im Monat. Also wurde auf Fullwood.de durchschnittlich alle 3 Tage ein neuer Beitrag veröffentlicht. Dies ist ein Vorzeige-Beispiel. Es zeigt uns, wie motiviert ein Unternehmen sein kann, kontinuierlich über viele Jahre, Artikel online zu veröffentlich. Das passiert in der Realität leider nur unter einer Bedingung. Wenn festgestellt wurde, dass der Fleiß sich lohnt. 

Wenn man es schafft pro Monat ca. 12 Beiträge auf einer Website zu erstellen, generiert man 12 neue URL’s pro Monat. Eine Daumenregel gilt: Je mehr URL’s eine Website (mit qualitativem Inhalt) hat, desto sichtbarer wird sie bei Google.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Menü
0351 874 462 64