Famy.Shop – Kleiderbügel Online kaufen

Ein Online-Shop kann ohne Kaufprozess Optimierung nicht erfolgreich sein

Der Online-Shop von Famy.Shop ist online zu erreichen unter: https://famyshop.de

Die Betreiber des Kleiderbügel Online Shops, Famy.Shop, sind auf uns zugekommen, um den Kaufprozess ihres bereits bestehenden Shops zu optimieren. Ihre Wahl ist auf uns gefallen, da der von einem Webdesigner erstellte Shop keine Verkäufe erzielt hat. Der Shop ist nicht SEO optimiert und auch nicht nutzerfreundlich designt gewesen. Das heißt bei der Erstellung des Shops wurden Suchmaschinen-relevante Kriterien und “usability” Aspekte nicht beachtet. Auf der Grundlage einer On- und Off-Page Analyse haben wir einen Strategieplan erarbeitet, wie man den Shop für den Nutzer und Suchmaschinen optimieren kann.

Der bereits bestehenden, defizitären Online-Shop wurde, auf der Grundlage unserer Analyse, durch Optimierungsmaßnahmen verbessert. Aufgrund der Anforderungen wurde der Shop so optimieret, dass eine hohe “Usabilty” gegeben ist und dass der Shop, sowie der Content Suchmaschinen optimiert ist. Zu allererst galt es deshalb die SEO-Basics zu korrigieren und richtig auszurichten. Unter anderem bestanden diverse Crawling-Fehler, so wurde beispielsweise Demo-Inhalte noch indexiert, sowie von Google gelistet. Deshalb wurden die richtigen Indexierungen bei SEO-Yoast vorgenommen und diverse unnütze Seiten de-indexiert. Des Weiteren wurde die neue und bereinigte Sitemap eingereicht.

Die mobile und die Desktop Version der Famyshop Startseite above the fold

Die Famyshop Startseite in der mobilen und Desktop Version, above the fold.

Header, Footer und Kategorien Optimierung

Der Header wurde so umgestaltet, dass der Nutzer jederzeit und von jeder Seite direkt Kontakt mit den Betreibern aufnehmen kann, ohne viel zu suchen. Das heißt es wurden die wichtigsten Kontaktinformationen aufgeführt. Zusätzlich wurde ein Login-Bereich eingebaut und die Titelleiste um die Hälfte schmaler gemacht, sodass der Bereich oberhalb der Falz weitaus besser genutzt werden kann (das gilt für die mobile und die Desktop Version). Des Weiteren wurde eine nicht existente Kategorie aus dem Hauptmenü entfernt, da diese den Kunden in die Irre geführt hat. Mit dem optimierten Kopfbereich haben wir die Seitennavigation und die einfache “Usability” bereits mit wenigen Schritten aufgewertet.

Der Footer wurde insofern überarbeitet, sodass er nun einer klaren Struktur folgt und lediglich die wesentlichen Informationen enthält. Von links nach rechts werden das Sortiment, die Servicehotline, die Versandoptionen und die Zahlungsarten aufgelistet. Des Weiteren wird nun auch durch den Footer die Seitennavigation erleichtert, da man die wesentlichen Produktkategorien erneut vorfindet. Die Rechtsseiten wurden aus dem oberen Footer entfernt, da sie ebenfalls im unteren aufgeführt werden. Diese doppelte Aufführung ist nicht notwendig.

Um die Nutzerfreundlichkeit besser zu gestalten, haben wir die Kategorieseiten überarbeitet. Es wurden “ab” Preise eingeführt und die Übersichtlichkeit auf den Kategorieseiten erhöht. Hierfür wurde die Darstellung der einzelnen Produkte auf der Kategorieseite überarbeitet. Die Kategorie-Angaben, in denen sich die einzelnen Produkte befinden und für den Kaufprozess irrelevante Informationen wurden entfernt. Beim jeweiligen Produkt werden nun lediglich die für den Kunden relevanten Informationen angezeigt. Dadurch sind die Kategorieseiten weitaus übersichtlicher und Benutzerfreundlicher geworden.

Neben diesen  Maßnahmen, wurde die “Shop-Usability” zusätzlich erhöht, indem der Produkt- und Kategoriefilter, in der Seitenleiste, verschlankt wurde. Der Kunde kann im Shop mithilfe dieses Filters die Produkte unter anderem nach Preisen durchsuchen.

Der durch relevante Kontaktinformationen erweiterte Header von Famyshop

Der Header von Famyshop wurde durch wichtige Kontaktinformationen erweitert und die Titelleiste angepasst.


die Famyshop Kategorieseite im Ausschnitt links (nachher) und rechts (vorher)

Ein Ausschnitt der Famyshop Kategorieseite nachher (links) und vorher (rechts)

Die Produktseiten Optimierung

Das Content Marketing erfolgte vor allem im Verlaufe der Produktseiten Optimierung. Hierzu wurden die Produktseiten grundlegend überarbeitet. Es wurden für jedes Produkt USP (USP = unique selling propositions) identifiziert. Diese USP wurden in den Bereich “above the fold” eingebaut, sodass sie direkt präsent sind und sodass sie beim Kunden das Interesse an den Produkten steigern. Zusätzlich dazu, galt es bei der gesamten Umsetzung der SEO-Maßnahmen einen besonderen Fokus auf den Content “above-the-fold” zu legen. Die Produktseiten wurden zusätzlich stilistisch und inhaltlich überarbeitet.

Die Produktseiten Optimierung “above the fold”, erfolgte so, dass alle relevanten Informationen, sowie Interaktionen direkt in den Fokus des Users rücken, ohne Scrollen zu müssen. Hierzu gehört zum Beispiel, dass auch im Produkt an sich die USP “above the fold” aufgeführt werden, aber auch, dass alle Produktbilder “above the fold” anzuklicken sind. Des Weiteren wurde das Orange aus dem Logo aufgegriffen, um clever durch den Verkaufsprozess zu führen. So wurde die Farbe des Warenkorbs angepasst und die Stückzahl-Auswahl orange umrandet. Des Weiteren wurden irrelevante Informationen, wie zum Beispiel Breadcrumbs, vollständig entfernt, damit der Platz “above the fold” optimal genutzt wird.

Ebenso wurden die bereits vorhandenen Produktbeschreibung bezüglich der Lesbarkeit und der Keyworddichte überarbeitet. Die Lesbarkeit wurde insofern überarbeitet, als dass die Schriftfarbe abgedunkelt und der Text in verschiedene Abschnitte unterteilt wurde. Die verschiedenen Abschnitte der Produktbeschreibungen wurden mit Zwischenüberschriften versehen und relevante Keywords wurden an passenden Stellen eingebaut. Durch diese Maßnahmen kann der Nutzer die Beschreibung besser lesen und für die Suchmaschinen wurde der Content angepasst, sodass mehr relevante SEO Kriterien erfüllt werden und diese von Google erkannt werden.

Zusätzlich hierzu wurden Teile der Produktbeschreibungen so umformuliert, dass nicht mehr die Gefahr besteht aufgrund von Duplicate Content von Google “bestraft” zu werden. Die Metadaten der Produkte, Seiten und Produktbilder wurden ebenfalls optimiert ausformuliert. Das Schriftbild wurde zudem global angepasst. Hierbei wurde vor allem die Schriftfarbe und die Überschriften (für die mobile Ansicht verkleinert), dadurch wird unter anderem auch der Bereich “above the fold” besser genutzt. Neben diesen Optimierungsmaßnahmen wurde in den Produkten eine Seitenleiste eingebaut, um erneut auf den kostenlosen 5 Sterne Versand hinzuweisen.

Die von uns optimierte Produktseite vom Famyshop und rechts die nicht optimierte Prdouktseite (dieses Foto zeigt rechts mehr als den Content above the fold)

Links die optimierte Produktseite, above the fold und rechts die nicht optimierte (das Foto rechts zeigt mehr als nur den Content above the fold)

Die Startseite & der Bestellvorgang

Die Startseite wurde ebenfalls auf der Grundlage unseres Strategieplans überarbeitet. Hierbei lag erneut der Fokus auf dem “above the fold” Content und dass der Content alles relevante zum Shop, dem Hersteller und den darin erhältlichen Produkten aufführt. Des Weiteren hat die Startseite Vertrauen in den Hersteller und seine Produkte zu erzeugen (damit ein Kunde in einem Online-Shop kauft, muss er dem Angebot vertrauen). Hierfür wurden auf der Startseite, mit Shopvote, die Kundenrezensionen zum Unternehmen aufgeführt.

Shopvote macht es möglich, dass die in diversen Verkaufsplattformen akkumulierten über 3000 Bewertungen auch im eigenen Shop aufgeführt werden. Diese Kundenrezensionen erzeugen Vertrauen und überzeugen von der Qualität des eigenen Online-Shop Angebots.

Neben den vertrauenerweckenden Kundenrezensionen wurden Keywords “above the fold” eingeführt. Der Kunde wird durch die neugestaltete Startseite in den Kaufprozess und das Sortiment eingeführt. Für die “Usability” wurde die Startseite an den passenden Stellen mit orangenen CTA (“Call-to-Action”) – Buttons versehen. Durch die CTA werden die Kunden zu den jeweiligen Kategorien und Produkten weitergeleitet und die Seitennavigation wird zusätzlich vereinfacht. Zusätzlich wurde direkt unterhalb der Falzkante eine neue Zeile eingeführt. In dieser Zeile werden die Shop-USP verdeutlicht und prominent vorgestellt.

Die oberhalb der Falz optimierte Startseite vom Famyshop

Die für den Famyshop optimierte Startseite, oberhalb der Falzkante.

Der Kaufprozess wurde grundlegend überarbeitet, so wurden diverse unwichtige Elemente und Hinweise entfernt und andere Elemente, wie die Shop-USP auf der Warenkorb Seite, eingeführt. Der Warenkorb-Dropdown wurde wesentlich schlanker gestaltet, sodass nun lediglich die wesentlichen Informationen aufgeführt werden und der Inhalt des Warenkorbs bereits im Dropdown übersichtlich dargestellt wird. Des Weiteren wurden die zentralen CTA auch hier mit dem bereits öfters aufgeführten orange versehen, damit auch zum Ende des Bestellvorgangs die wesentlichen CTA entsprechend hervorgehoben werden. Bei der Optimierung des Bestellvorgangs und des gesamten Shops lag ein besonderer Fokus auf der mobilen Darstellung, da der Großteil der Kunden Mobile-User sind.

Die Famyshop Bestellungsübersicht und Kassenseite wurden von uns für mobile Geräte optimiert

Mobile Optimierung

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, lag bei der Online-Shop Optimierung ein Fokus auf der mobilen Optimierung. Sie spielt gerade Famyshop eine große Rolle (aufgrund der hohen Anzahl an Mobile-Usern). Auch rankt Google, aufgrund von “mobile-first” Online-Shops besser, wenn eine hohe mobile “Usability” gegeben ist. Aufgrund dessen wurde der gesamte Webshop für mobile Geräte optimiert.

Da man über das Mobilgerät im Shop nur sehr umständlich Einkäufe tätigen konnte, lag bei der mobilen Optimierung ein besonderer Fokus auf der Optimierung des Bestellvorgangs. Die mobile Optimierung dient also dem SEO, aber eben auch der “Usability”, damit man keinen Kunden verliert, der über ein mobiles Gerät im Shop einkauft.

Google Ads und Shopping Kampagne

Zusätzlich zur Überarbeitung des Online-Shops wurde eine Google Ads und Shopping Kampagne eingerichtet, um die Übergangszeit, bis zu einem guten Google Ranking, zu überbrücken und um gezielt Neukunden zu gewinnen. Diese Kampagnen werden von uns weiterhin betreut und ihre Einrichtung hat direkt von Anfang an die gewünschte Wirkung erzielt. Durch unsere Optimierung des Kaufprozesses und dem Gewinnen von Neukunden, durch SEA, konnten erste Verkäufe erzielt werden. Die Käufe steigen seitdem kontinuierlich an.

Fazit: Webshop-Relaunch, SEO & Content Marketing

Zum Abschluss dieses Berichts lässt sich festhalten, dass eine umfangreiche “Usability” und SEO Maßnahmen implementiert wurden, um auf der einen Seite das Suchmaschinenranking zu erhöhen und um auf der anderen Seite, durch Content-Marketing mehr Vertrauen in die Qualität des Anbieters und seine Produkte zu erzeugen. Mit der vermittelten und gesteigerten Seriosität werden mittlerweile mehr Verkäufe generiert, als vor den Optimierungsmaßnahmen.

Die übersichtliche Navigation und eine hohe, gegebene “Usability” sind für einen Online-Shop relevanter als für eine Webseite, da ein Online-Shop weitaus umfangreicher ist und dem Nutzer, ohne persönlichen Kontakt, Seriosität vermittelt werden muss. Der Nutzer muss sich trotz eines umfangreichen Angebots schnell und einfach zurechtfinden können.

In der nahen Zukunft wird es darauf ankommen, weiterhin einen guten Kundenservice zu liefern und die neuen Kunden zu Bewertungen zu animieren. Positive und aktuelle Bewertungen spielen für die erfolgreiche Optimierung eine große Rolle, denn solche, aktuellen Inhalte erzeugen zusätzlich Vertrauen und Seriosität im Famyshop.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Menü
0351 874 462 64