Was, wenn Facebook und Instagram nicht mehr verfügbar sind?

Die News der letzten Woche: „Meta erwägt den Rückzug aus der EU“.

Doch wie wahrscheinlich ist es, dass Meta den europäischen Raum verlässt? Und was wäre, wenn sie es wirklich tun? In dieser Podcastfolge nehmen Jonas und Jenny diese News auseinander. Die Drohung sich vom europäischen Markt zu verabschieden ist nicht neu. Bereist im September 2020 hat damals noch Facebook bereits diese ähnliches gesagt.

Viel Vergnügen beim Zuhören hier im Handel 4.0 E-Commerce Podcast 

Diese E-Commerce Podcast-Folge auf

Unserer heutigen Folge ist BZEcom, das branchenübergreifende Kompetenzzentrum für Aus- und Fortbildungen im E-Commerce. Mit der Fortbildung als Fachwirt:in im E-Commerce vom BZEcom bereitest du dich berufsbegleitend und online optimal auf Fach- und Führungspositionen im Onlinehandel vor. Informiere dich jetzt über die verschiedenen Kursvarianten unter bzecom.de und sichere dir mit dem Code “Podcast” deinen Rabatt von 100€ für den nächsten Kurs unter bzecom.de/anmeldung.

Die News der letzten Woche: „Meta erwägt den Rückzug aus der EU“

Im Jahresbericht von Meta sorgte ein Satz am Montag den für Wirbel: Wenn es keine Möglichkeit gibt, Daten von EU-Bürger:innen in die USA zu transferieren, „werden wir wahrscheinlich nicht in der Lage sein, eine Reihe unserer wichtigsten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Facebook und Instagram, in Europa anzubieten, was sich erheblich und nachteilig auf unser Geschäft, unsere Finanzlage und unsere Betriebsergebnisse auswirken würde.“

Doch wie wahrscheinlich ist es, dass Meta den europäischen Raum verlässt?

Und was wäre, wenn sie es wirklich tun? In dieser Podcastfolge nehmen Jonas und Jenny diese News auseinander. Die Drohung sich vom europäischen Markt zu verabschieden ist nicht neu. Bereist im September 2020 hat damals noch Facebook bereits diese ähnliches gesagt.

Unserer Meinung nach wird Meta den europäischen Raum nicht verlassen, denn es ist zu viel Geld im Spiel. Zuckerberg würde einen seiner größten Märkte zerstören und das könnte den Big Player Meta ins Wanken bringen.

Auswirkungen auf die europäische Wirtschaft

Also benutzt er die Monopolstellung von Meta als Druckmittel gegen die EU und deren Datenschutz Gesetze. Denn natürlich hätte diese Entscheidung enorme Auswirkungen auf die europäische Wirtschaft. Allerdings wären die wirtschaftlichen Folgen für den Konzern vermutlich weitaus größer als für die europäische Wirtschaft.

Wir erinnern uns an den Totalausfall von Facebook am 04.10.2021, an diesem Tag war die Plattform eine Störung und war schlicht weg nicht erreichbar. Der Schaden für die Weltwirtschaft wurde auf 1. Mrd. USD geschätzt, der Schaden für Zuckerberg hingegen auf 7. Mrd. USD.

Was wäre jedoch, wenn Meta aus dem europäischen Markt verschwinden würde?

Influencer Fotoshooting mit Adrienne Koleszár. Starfotografin Jenny Ueberberg am Knipser.

Wer schließt die Lücke?

Für einige Nutzer, wäre es sicherlich ein moralischer Zugewinn, für andere ein Super-GAU, den es so noch nicht gegeben hat.

Gigantische Chancen hätten plötzlich andere soziale Netzwerke, die ohnehin mit Meta und Instagram konkurrieren. Schöne Alternativen bieten beispielsweise:

  1. Pinterest,
  2. TikTok,
  3. Twitter
  4. LinkedIn
  5. Tumblr,
  6. Reddit
  7. und viele weitere

Jede dieser Plattformen ist spezialisiert auf einen gewissen Content Bereich, den man noch intensiver bespielen könnte. Zusätzlich bieten all diese Plattformen auch die Möglichkeit zum Schalten von Werbeanzeigen. Der Rückzug des Giganten wäre also eine enorme Chance für die aktuellen Konkurrenten des Social Networks, aber auch für viele Werbetreibende.

Instagram begleitet uns jeden Tag. Traurig aber wahr.

Was solltest du als Werbetreibender aus dieser Folge mitnehmen?

Die Erkenntnis, dass du dich niemals von einer Plattform anhängig machen darfst. Obwohl wir nicht glauben, dass Meta seine Drohungen wahr machen wird, können wir uns sehr durchaus eine Zukunft ohne Facebook und Instagram vorstellen.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie Instagram Marketing funktionieren kann? Dann hör doch gerne in unsere Folge mit Adrienne Koleszár rein.

Du interessierst dich für Pinterest Marketing?
Auch hier können wir dir eine spannende Episode im Handel 4.0 E-Commerce Podcast empfehlen 👉  #38 Shop the Look mit Pinterest

 

Jetzt auf dieser Seite anhören:

Diese E-Commerce Podcast-Folge auf

Mehr Handel 4.0 E-Commerce Podcast-Folgen

Search
Generic filters
Vorheriger Beitrag
Uberall – die hybride Customer Experience | Im Talk mit CEO Florian Hübner
Nächster Beitrag
Ehrliches Marketing – Unsere Philosophie bei Websitepiloten.de

Neueste E-Commerce Podcasts

Jetzt abonnieren

DIE BERATER
Kontakt

Montag bis Freitag
0351 874 462 64