Mehr zu dieser Folge

#39 E-Commerce Unternehmen & Agenturen: Hier ist dein Erfolgskonzept!

Kommunikationsprobleme zwischen Agenturen Freelancern und E-Commerce Unternehmen? Nicht mit uns! In dieser Folge kannst du uns als Agentur in die Karten schauen. Wir reden für dich über die effizientesten Lösungen für eine gelungene Kommunikation.

Diese Punkte sind unter anderem dabei:

✅ Der richtige Kommunikationskanal
✅ Video Reports
✅ Wer übernimmt Verantwortung?
✅ Vergleich: Agentur vs. Freelancer

Viel Spaß beim Hören🎧

Diese E-Commerce Podcast-Folge auf

Dein Erfolgsrezept für eine gelungene Kommunikation

Kommunikation ist für uns als Agentur eine Herzensangelegenheit. Für dich auch? Dann solltest du dich an folgende 7 Punkte halten:

1. Tipp: Der Kommunikationskanal

Wähle hier ein neutrales Medium, also auf keinen Fall Whatsapp, Instagram und Co! Das ist viel zu persönlich und darüber hinaus auch viel zu kompliziert. Wir wollen schließlich professionell und effizient arbeiten. Besser eignet sich ein Ticketsystem wie beispielweise Asana.  Das ist nicht nur unglaublich zeitsparend und übersichtlich,sondern auch praktisch und Verantwortlichkeiten intern zu klären.

2. Tipp: Report per Video

Du hast das Gefühl du musst ständig alle über Baustellen, Ziele, Produkte und Zahlen deiner Kund*innen aufklären? Damit machst du dir das Leben schwer! Für mehr Transparenz und eine gute Übersicht eignen  sich Videos sowohl für deine Agentur intern als auch für deine Kund*innen um deine Arbeit für alle zugänglich zu machen.

3. Tipp: freundliche Kommunikation

Ich weiß gar nicht warum ich diesen Punkt überhaupt auflisten muss, denn eigentlich sollte eine freundliche Kommunikation doch selbstverständlich sein oder? Ein respektvoller, höflicher Umgang innerhalb deiner Agentur oder deines Unternehmens und natürlich mit deinen Kund*innen ist das A und O für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

4 und 5. Tipp: Kommunikation über das Produkt des Kunden: Lerne deine Kunden kennen!

Achtung: Jetzt kommt ein absoluter Herzenstipp von Malte: Kenne die Produkte deiner Kund*innen! Setzte dich bewusst mit den Produkten deiner Kund*innen auseinander oder statte ihnen vielleicht sogar einen Besuch ab und sei live bei der Produktion dabei! Das ist nicht nur förderlich für deine Arbeit sondern auch für die Beziehung zu deinen Kund*innen.

6. Tipp Verantwortung klären

Keine Ahnung wer eigentlich für was die Verantwortung übernimmt? Und wer kümmert sich jetzt nochmal um das Design? Das klingt nach Chaos und sollte vermieden werden. Kläre intern ab, welche Agentur sich um was kümmert.

7. Freelancer vs. Agentur: Was eignet sich für mein E-Commerce Unternehmen?!

Wonach solltest du als E-Commerce Unternehmen entscheiden ob du lieber mit einer Agentur oder einem Freelancer zusammen arbeiten solltest? Das solltest du von der Größe deines Unternehmens und den Zielen deines Freelancers abhängig machen. Als kleines Unternehmen mit wenig Gewinn solltest du zum Beispiel lieber mit einem Freelancer zusammen arbeiten aber auch nur wenn dieser nicht vor hat in naher Zukunft eine eigene Agentur zu gründen. Wie du siehst solltest du also auch den Zeitraum abwägen, in dem du dir die Zusammenarbeit wünschst.

Oder direkt hier anhören

Neueste Folgen

Jetzt abonnieren

DIE BERATER
Kontakt

Montag bis Freitag
Menü
0351 874 462 64