Mehr zu dieser Folge

#12 Abo Modelle f├╝r deinen Online Shop

#12 Abo Modelle f├╝r deinen Online Shop (Handel 4.0 Podcast)

Hast du dir schon mal Gedanken dar├╝ber gemacht, ob deine Produkte das Zeug zum Abo-Produkt haben k├Ânnten?

Ob Kleidung­čĹĽ, Kosmetik­čĺä oder Nahrungsmittel­čąŽÔÇô Abo-Commerce ist einer der wichtigsten Trends im Online-Handel der letzten Jahre und es scheint kaum Gr├╝nde zu geben, die dagegen sprechen.
Firmen wie HelloFresh, GlossyBox und MorninÔÇś Glory machen dir vor, wie du dein komplettes Gesch├Ąftsmodell positiv auf den Kopf stellen kannst.

Schluss mit dem ewigen Kampf um jeden Teilauftrag!
Durch Abo-Commerce werden deine Ums├Ątze planbarer und deine Kunden zufriedener.
Klingt super oder?

In dieser Ausgabe H4.0 geben dir Jenny Ueberberg und Malte Helmhold noch mehr gute Gr├╝nde ein Abo-Modell in deinem Business einzuf├╝hren.

Du wirst dich wundern wie viele deiner Kunden es lieben werden, versprochen ­čśë­čĹî

Folge jetzt anh├Âren

Themen dieser E-Commerce Podcast Folge:

[0:00] Intro

[0:18] Intro Jingle

[0:30] Begr├╝├čung durch Malte Helmhold In dieser brandneuen Handel 4.0 Folge geht es um Abo-Modelle und deren aktuelle Entwicklung im Onlinebusiness.

[1:13] Jenny Ueberberg hasst Abo-Modelle wie Fitnessstudio Vertr├Ąge oder Handy Vertr├Ąge die ├╝blicherweise eine Laufzeit von 24 Monaten haben.

[1:36] F├╝r andere Produkte des t├Ąglichen Bedarfs (Toilettenpapier, Kaffee, Milch) k├Ânnen solche Abo-Modelle aber auch sehr praktisch sein.

[2:45] Ist der Rewe Lebensmittel Onlinehandel eigentlich noch aktuell?

[3:42] Feststellung: nicht alle Produkte eignen sich f├╝r ein Abo-Modell. Pflegeprodukte oder Produkte mit einem l├Ąngeren MHD eignen sich besser als beispielsweise schnell verderbliche Lebensmittel wie Obst oder Gem├╝se.

[4:21] DM sollte ein Abo-Modell f├╝r Drogerieprodukte anbieten.

[5:21] Was bringt das Abo-Modell f├╝r den H├Ąndler?

[5:30] F├╝r viele sind Abo-Modelle zugleich Fluch und Segen. Es kommt ganz auf das jeweilige Produkt an.

[6:18] Was ist dran an dem Spruch: ÔÇťDu hast kein Unternehmen, wenn du kein Abo-Modell anbietest.ÔÇť

[6:38] Auch Zooplus (Verwies Zooplus) bietet ein Abo-Modell an, dies ist sehr praktisch, da gerade Katzenfutter/streu sehr schwer ohne Auto zu transportieren sind.

[7:08] Das Unternehmen bietet seinen Kunden damit einen unheimlichen Mehrwert und gleichzeitig ist es ein USP f├╝r die Firma.

[7:16] Letztendlich kannst du mehr in die Akquise f├╝r den einzelnen Kunden ├╝ber Google-Ads investieren. Dadurch kannst du das Doppelte des ersten Verkaufs investieren.

[8:10] Wenn du jetzt noch nicht davon ├╝berzeugt bist, dass ein Abo etwas f├╝r dich ist, probier es doch einfach mal aus!

[8:26] Malte Helmhold w├╝nscht sich das Zahlungsanbieter wie z.B. Klarna (Verweis Klarna), dem Kunden eine automatisierte Zahlung anbieten.

[9:28] Es gibt f├╝r Malte keinen Grund, dies nicht anzubieten, weil es letztendlich keinen gro├čen Unterschied macht.

[9:36] Wenige Kunden von ÔÇťDie Berater Online MarketingÔÇť bieten momentan Abo-Modelle an. Oft weil es noch nicht ausprobiert wurde. Viele denken au├čerdem, dass die Leute dies nicht brauchen.

[10:03] Manchmal liegt es auch einfach an technischen H├╝rden und der Umsetzbarkeit/Rentabilit├Ąt.

[12:06] Oft k├Ânnen nachhaltige Produkte nur existieren, wenn sie ein Abo-Modell besitzen.

[12:20] Wichtig f├╝r Verbraucher und Shopbetreiber: Schlie├čt gern Abo-Modelle ab!

[12:36] ÔÇť Die BeraterÔÇť k├Ânnen seitdem sie Abo-Modelle anbieten, mehr Zeit investieren und ÔÇťverschwendenÔÇť dadurch weniger Zeit in Marketing.

[13:22] Wenn du Budget haben m├Âchtest, welches du in Forschung und Entwicklung stecken kannst und mit dem du kalkulieren kannst, brauchst du Abo-Modelle.

[13:48] Jenny Ueberberg spricht von ihrem theoretischen offline Abo-Modell.

[14:40] Das nachhaltige Produkt namens ÔÇťeverdropÔÇť.

[16:00] Ist dieses Unternehmen wirklich so nachhaltig?

[17:09] Die fragw├╝rdige Preisstrategie von ÔÇťeverdropÔÇť.

[18:00] ÔÇ×everdropÔÇť sollte ├╝ber ein lukratives Abo-Modell nachdenken.

– sowie mehr auf die individuellen Bed├╝rfnisse der Kunden eingehen.

[20:30] Wenn die beiden euch auch von Abo-Modellen ├╝berzeugt haben, dann gebt dem Podcast gern eine Bewertung bei iTunes.

[20:48] Verabschiedung.

[20:50] Outro

Sponsor dieser E-Commerce Podcast Folge:

Folge jetzt anh├Âren

Men├╝
0351 874 462 64